Der Zauber des Nebels

In der Stille des Nebels
In der Stille des Nebels

 

Ein unbekannter Autor hat einmal gesagt:

 

„Der Nebel ist der Weichzeichner der Natur.“

 

Diesem Phänomen gehe ich nach, als ich mit der Kamera bei stark nebliger Witterung unterwegs bin.

Ein weißer dicker Schleier umhüllt die Landschaft und verschluckt mit ihr sämtliche Geräusche. Es herrscht Stille in der Natur. Nur ein paar Kohl- und Blaumeisen, die sich einen Spaß machen, mich zu beobachten und zu verfolgen, sind wahrzunehmen.

Man schaut wie durch ein Milchglas auf die Region und obwohl die Gegend mir bestens bekannt ist, lässt sich nicht vorhersagen, wie sie nach der nächsten Biegung genau ausschauen wird. Wieder einmal macht es die Natur spannend und interessant, die nähere Umgebung zu erkunden...

 

 Im Dunst des Nebels:

(Alle Aufnahmen wurden mit der Sony RX10 MI aufgenommen & lassen sich per Anklicken vergrößern)

 

"Wer sich für die Natur keine Zeit nimmt, wird sie auch nie richtig verstehen lernen."

(Homepageherausgeberin, *1966)

 

 


Fotografieren im Westen-meine Fotowelt