Wieder Spannendes aus dem Weltall

 

Es gibt wieder Spannendes aus dem Weltall zu berichten:

 

Mond und Jupiter sind heute sehr nah beieinander, denn beide Gestirne stehen in Konjunktion.

 

Aus freier Hand fotografiere ich das Szenario am Himmel am frühen Morgen  gegen 4.3o Uhr aus dem Fenster unseres Hauses. Ich hatte eigentlich gar nicht damit gerechnet, überhaupt etwas zu sehen, denn kurz zuvor hatte es hier ein Gewitter gegeben und viel geregnet.

Und in der Tat: Ich habe ein wenig Glück, denn immer wieder schieben sich Wolken am Himmel vor Mond und Jupiter und verschleiern den Blick auf die Himmelskörper...

 

(Die Fotos wurden mit einer Nikon Coolpix P950 gemacht & lassen sich durch Anklicken vergrößern)

Mond und Jupiter stehen in Konjunktion (29. Juni 2021 gegen 4.3o Uhr)
Mond und Jupiter stehen in Konjunktion (29. Juni 2021 gegen 4.3o Uhr)

 

 

Wenn der Mond Schleier trägt:

"Wer sich für die Natur keine Zeit nimmt, wird sie auch nie richtig verstehen lernen."

(Homepageherausgeberin, *1966)

 

 


Fotografieren im Westen-meine Fotowelt