Die partielle Sonnenfinsternis

Die partielle Sonnenfinsternis vom 10. Juni 2021
Die partielle Sonnenfinsternis vom 10. Juni 2021

Wenn die Sonne vom Mond teilweise verdeckt wird...

 

 **********

Die ringförmige Sonnenfinsternis vom 10. Juni 2021 spielt sich hauptsächlich in der nördlichen Polarregion ab. Nicht zuletzt weil sich die Finsternis kurz vor der Sommersonnenwende ereignet, liegt das Sichtbarkeitsgebiet so weit nördlich. Deshalb ist der Verlauf von Ost nach West auch recht ungewöhnlich, da die ringförmige Zone dort verläuft, wo die Sonne über den Nordpol hinweg Teile der Nachthemisphäre der Erde beleuchtet.

 

Erstmals nach der Sonnenfinsternis vom 20. März 2015 ist der Mond im deutschsprachigen Raum wieder vor der Sonne zu sehen.

(Quelle: Wikipedia)

**********

 

Die Aufnahmen wurden wie folgt gemacht:

  • Kamera: Sony Alpha 37
  • Objektiv: Reiseteleobjektiv von Tamron 16-300mm + Streulichtblende
  • Filter: 8x- +  64x- + 1000x-ND Filter aufeinandergeschraubt
  • Programm: Automatikprogramm
  • Blitzlicht (ich habe das in der Kamera eingebaute Blitzlicht verwendet)
  • Stativ : EX-Mini Stativ von Velbon
  • Selbstauslöser

 

Die partielle Sonnenfinsternis im Selfkant:

(am 10. Juni 2021 zwischen 11.05 Uhr & 12.30 Uhr aufgenommen)

(Die Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern)

 

Sonnenfinsternis 10. Juni 2021 (Darstellung aus Wikipedia)
Sonnenfinsternis 10. Juni 2021 (Darstellung aus Wikipedia)

"Wer sich für die Natur keine Zeit nimmt, wird sie auch nie richtig verstehen lernen."

(Homepageherausgeberin, *1966)

 

 


Fotografieren im Westen-meine Fotowelt