Der Supermond

(Foto: dpa) Für Motorradbegeisterte wie mich eine tolle Aufnahme virtuell zu Papier gebracht: "Towards The Super Moon"                                                (mehr zum Motorradfahren im Selfkant & Umgebung unter https://www.manus-motobiketours.de)
(Foto: dpa) Für Motorradbegeisterte wie mich eine tolle Aufnahme virtuell zu Papier gebracht: "Towards The Super Moon" (mehr zum Motorradfahren im Selfkant & Umgebung unter https://www.manus-motobiketours.de)

 

 

Der SUPERMOND:

 

Der Mond ist ein ständiger Begleiter der Erde, er umkreist sie auf einer leicht elliptischen Bahn und so kommt es, dass er mal näher oder mal weiter von ihr entfernt ist.

 

In der Regel beträgt der Abstand zwischen Erde und Mond  384.400 Kilometer.

Im Jahr 2021, in den Monaten März bis Juni, kommt der Vollmond der Erde insgesamt vier Mal näher.

 

 

 

 

 

 

Zwei der Vollmonde sind dabei besonders signifikant:

Am 27. April 2021 beträgt der Abstand zwischen Vollmond und Erde etwa 357.600 Kilometer, am 26. Mai 2021 beträgt der Abstand zwischen Erde und Vollmond etwa 357.460 Kilometer – für beide Vollmonde gilt damit der Begriff Supermond.

 

Entfernung Erde – Vollmond  im Jahr 2021:

 

28. März 2021, 20.48 Uhr 363.167 Kilometer

27. April 2021, 5.31 Uhr 357.614 Kilometer (Supermond)

26. Mai 2021, 13.14 Uhr 357.462 Kilometer (Supermond)

24. Juni 2021, 20.40 Uhr 361.556 Kilometer

(Quelle: www.fr.de)

 

WISSENSWERETES:  Laut Forschern entfernt sich der Mond ca. 4 cm pro Jahr von der Erde. Wie eindrucksvoll müssen wohl die Vollmonde gewesen sein, als die Urmenschen die Erde besiedelten?

 

Wenn der eigene Garten als Aussichtspunkt zum Universum dient:

(Bild wurde mit einer Panasonic Lumix DMC-FZ150 aufgenommen & lässt sich per Anklicken vergrößern)

 

Die volle Mondkugel
Die volle Mondkugel

"Wer sich für die Natur keine Zeit nimmt, wird sie auch nie richtig verstehen lernen."

(Homepageherausgeberin, *1966)

 

 

Fotografieren im Westen-meine Fotowelt