Fotos

 

"Wenn der Herbst die Bühne betritt, wird die Ruhephase der Natur eingeleitet."

(von der Homepageherausgeberin, *1966)           

 


Kleine graue Wolken sind Vorboten eines Wetterwechsels
Kleine graue Wolken sind Vorboten eines Wetterwechsels

 

 Fototour 41:

 

Bald ist kalendarischer Herbstanfang. Vorher jedoch dreht der Hochsommer nochmals auf und beglückt uns mit gutem und warmem Wetter. Weiße Wolken im leichten Wind tanzen am Himmel. Ein paar von ihnen sind ein wenig durch die aufkommende Feuchtigkeit ergraut und kündigen einen Wetterwechsel an. Ich bin mit meiner Kamera auf einer kleinen Wanderung unterwegs und schaue diesem wunderschönen Naturschauspiel zu. Eine kleine Baumgruppe am Rand einer Landstraße erregt meine Aufmerksamkeit. Felder, Bäume und Himmel teilen die Fotos, die ich schieße, in verschiedene Abstufungen ein....

 

 

„Feld-Baum-Himmel“:

(Die Aufnahmen lassen sich per Anklicken vergrößern)

 


Die Wilde Möhre & ihre Samen
Die Wilde Möhre & ihre Samen

Fototour 40:

 

Der heutige Tag ist grau - so grau, wie der Asphalt unter meinen Schuhen. Zum Fotografieren eignet sich das Licht nicht besonders gut. Ich habe trotzdem meine Kamera im Gepäck und befinde mich in der Nähe einer Straße im Selfkant auf einem Rad- und Fußgängerweg. Menschen in Autos rauschen an mir vorbei, ohne viel Notiz davon zu nehmen, was eigentlich um sie herum ist. Hektik und Hast prägt des heutigen Menschenleben. Nur ein kleiner schmaler grüner Streifen trennt mich von der lauten Welt. Und was sich da auftut, ist alles andere als trübe Tristesse! Verschiedenartige Wildblumen und Kräuter haben hier ihre Wurzeln geschlagen, darauf wartend wahrgenommen und bewundert zu werden.

In der Tat: Wilde Möhre, Distel, Wiesenpippau, Rainfarn, Spitzwegerich, Johanniskraut, blühender Klee und Co. halten hier die Stellung und sorgen für ein bunt herbstliches Naturblumenareal. Welch schöner Anblick hier sich öffnet! Selbst auf einer für uns völlig unscheinbaren grünen Fläche am Straßenrand hält die Natur kleine Wunder für uns bereit. Wir brauchen nur genau hinzuschauen und uns daran zu erfreuen!

 

"Straßenrandbegegnungen":

(INFO: Alle hier gezeigten Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern)

 

 

Der "Wilde Möhren"-Strauß:

 


Schattenspiele
Schattenspiele

 

Faszination "Baum": Die Weide & ihre Nachbarn

(alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern)

 

Fototour 39:

 

Die Zeit der Licht- und Schattenspiele sowie der Spinnen und ihrer Weben hat begonnen. Die Temperaturen sind deutlich gesunken. Die Sonne scheint und wärmt angenehm den Tag. Wolken verzieren den Himmel.

 

Ich bin an der Grünen Grenze unterwegs, wo die Grenzzeichnung zweier Länder auf der Erdkarte deutlich zu sehen ist … in der Natur jedoch nicht. Eine Landschaft geht in die andere sanft über. Ich gehe an einem Wassergraben, der noch Wasser führt, entlang und beobachte die Flugkünste diverser Heidelibellen. Mitunter fällt mir eine andere Art auf. Es ist ein Blaupfeil, der schon einiges hinter sich gebracht zu haben scheint, denn ein Flügel ist an einem Ende bereits beschädigt. Dies behindert seinen Flug jedoch nicht. Mehrmals fliegt er davon und setzt sich an einen geeigneten Platz, um von dort die Wärme der Sonne vollends auszukosten.

 

Bei meiner weiteren Wanderung betrete ich wieder deutschen Boden. Felder rücken in mein Blickfeld und öffnen das Land. Die Wiesen, abgetrennt durch Zäune und Holzpflöcke, sind gerade gemäht worden und liefern Heu für das Vieh. Zu einer habe ich Zutritt. An einer ihrer Seiten befindet sich entlang ihrer Grenze eine Baumreihe. Unter anderem steht dort eine schöne große ältere Weide, die ich sehr ins Herz geschlossen habe. Nun habe ich die Möglichkeit, diese näher zu betrachten. Wie alt mag sie genau sein und wie viel könnte sie mir berichten? Wie viel hat sie erlebt? Bäume sind doch faszinierende Lebewesen! Ein Glücksgefühl kommt in mir auf.

 

Einiges haben wir als Menschen bereits über Bäume erfahren dürfen: Sie schließen Freundschaften, helfen sich gegenseitig, schlafen bei Nacht und sind echte Helfer in der Not, auch für uns Menschen. Es wird höchste Zeit, dass die Natur die Beachtung bekommt, die sie verdient, denn sie ist unser Lebensraum...

 

(Info: Bilder lassen sich per Anklicken vergrößern)

 

Unter dem Gehölz steckt jede Menge Leben:

Unter dem Blick der Spinne
Unter dem Blick der Spinne

 

Der Blaupfeil:

(Bilder lassen sich per Anklicken vergrößern)

 


 

Der Herbst nähert sich und zeigt hier und da Farbe:

(Fotos können durch Anklicken vergrößert werden)

 


De junge Eiche
De junge Eiche

Unterwegs in der Natur
Unterwegs in der Natur
Auf Fototour
Auf Fototour

"Wer sich für die Natur keine Zeit nimmt, wird sie auch nie richtig verstehen lernen."

(Homepageherausgeberin, *1966)

 

"Naturaufnahmen mit Sprüchen & kleinen Texten": Bilder werden  mit Sprüchen, Zitaten oder kleineren Texten kombiniert. Die hier gezeigten Bilder sind in meiner Heimat tief im Westen Deutschlands entstanden. Mein Hauptaugenmerk liegt auf der Naturfotografie. Es soll zum Nachdenken, "In-sich-"Ruhen und Genießen der herrlichen Landschaft dienen. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen und Schauen...

 

(Info: Alle Bilder lassen sich per Anklicken vergrößern)

 

Fotografieren im Westen-meine Fotowelt