Fotos

"Hoffnung ist nicht der Glaube daran, dass etwas gut ausgeht. Sondern es ist die Gewissheit, dass etwas Sinn hat.

Egal, wie es ausgeht."

( von Václav Havel,  tschech. Menschenrechtler & Politiker, 1936-2011)        

 


Himmel & Erde
Himmel & Erde

Fototour 15:

 

Es ist herrlichstes Wetter: Die Sonne scheint von einem wunderschön blauen Himmel auf unseren Planeten hinunter. Ein paar weiße Wattebauschwolken verzieren das Firmament.

Eigentlich wollte ich meine Kamera daheim lassen. Ich tue es jedoch nicht und just an diesem Tag entstehen unglaublich viele Frühlingsbilder des NSG "Hohbruch"und seiner unmittelbaren Umgebung (alle auf deutscher Seite).

Einige davon habe ich nun in einer Diashow zusammengetragen, die unter folgendem Spruch von Jean Paul (deutscher Schriftsteller, 1763-1825) steht:

 

 

"Man kann einen seligen, seligsten Tag haben,

ohne etwas anderes zu brauchen als blauen Himmel und grüne Erde."

 

(Die Fotos können durch Anklicken auf das Kreuz vergrößert werden)

 

 


Willkommen Frühling!
Willkommen Frühling!

Fototour 14:

 

Eine besondere, andere Zeit ist angebrochen, in der wir gegenwärtig leben: Kontaktverbote, Schließungen von Geschäften und Gastronomie etc. haben das Alltagsleben vieler Menschen verändert.

Ein neues Ansinnen hat nun die Möglichkeit, mehr Raum zu gewinnen: Wir werden nun auf uns selbst als Individuum reduziert. Kleine Dinge im Leben, denen wir oft keine richtige Beachtung schenken und die uns als selbstverständlich erscheinen, können wir nun ins rechte Licht setzen.

Hier kann uns die Natur mit ihrer großen Vielfalt helfen und uns viel Freude bereiten, wenn wir dies zulassen und bereit sind, sie genauer zu betrachten und in ihre Stille einzutauchen.

 

Heute ist ein herrlicher Tag mit viel Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen. Ich bin mit meinem kleinen Hund unterwegs. Bei diesem „Gassi-Gang“ habe ich meine Kamera wieder dabei. Die diversen Gesichter der hiesigen Natur bilden meine perfekten Fotomodelle!

(Info: Alle Bilder lassen sich durch Anklicken vergrößern)

 

"Bilder einer Landschaft":

 

 

Blühende Löwenzahnpflanzen lassen überall auf Wiesen und am Rand der Felder gelbe Punkte entstehen. Neben ihnen entdeckt man/frau ihre weitergehende Entwicklung zur Pusteblume, deren Samen bei Wind wie kleine Fallschirme in der Luft umherfliegen.

 

"Löwenzahnwunder: Von der Blüte bis zur Pusteblume":

 

 

 

Lässt man/frau den Blick weiter schweifen, so fallen die hier wachsenden Nesseln auf, die in größeren und kleineren Gruppen am Feldrand stehen. Je nach Sorte blühen sie in Gelb, Weiß oder Lila. Sie ziehen mit ihren Farben Hummeln und andere Wildbienen an, die gerne dort ihre Energie aufladen.

 

Nesseln mit weißen Blüten (lat. Lamium Album)
Nesseln mit weißen Blüten (lat. Lamium Album)

 

Kopfweiden blühen und ihre zart neu heranwachsenden Blätter lassen die Kronen ergrünen. Sie spenden Schatten und bieten viele Versteckmöglichkeiten für unsere hier lebenden Vögel.

Weiter auf meiner Wanderschaft entdecke ich kleine blaue Wildblumen: Es ist der Persische Ehrenpreis, der hier und da in dezenter Weise auf seine Schönheit aufmerksam macht. Auch kleine Gänseblümchen schmücken das frische grüne Gras. Fast auf einer Ebene mit dem wachsenden Gras kniend fotografiere ich in die Landschaft hinein. Ich nehme sozusagen die Perspektive eines Insektes ein und versuche mit meiner Kamera, seine Sicht auf die nähere Umgebung einzunehmen. Es ist durchaus interessant, solch ein Experiment zu wagen. Das Gras und seine Halme wachsen zu beachtlicher Größe heran, während in weiter Ferne die Dinge klein erscheinen. Es ist wie im wahren Leben: Manchmal muss man/frau den Standort wechseln, um die Welt wieder neu sehen zu können.

 

Pause unter einem schattenspendenden Baum
Pause unter einem schattenspendenden Baum

 

 

 

 

Auf dem weitläufigen Feld befindet sich eine Bank, die von Bäumen auf einer Seite gesäumt wird und zum Pausieren einlädt. Ich lasse mich auf eine Weile Ruhe ein und lasse einfach die Gedanken fließen. Schön ist es hier! Ein Glücksgefühl stellt sich ein.

 

 

Auf die Landschaft schauend, eröffnet sich mir ein Blick in ein in die Ferne ausladendes Grün.

Man/frau muss nicht in die Ferne schweifen, um ein Stück Glückseligkeit zu erfahren....

 

Grüner Weitblick
Grüner Weitblick

 

Fototour 13:

 

Ruhe und Stille erfahren am frühen Morgen in seelisch turbulenten "Coronazeiten"....

(Bilder lassen sich durch Anklicken vergrößern)

 

Ein schöner Frühjahrsmorgen im Selfkant
Ein schöner Frühjahrsmorgen im Selfkant


Willkommen neuer Tag! Wilde Kirschblüten in der Morgensonne
Willkommen neuer Tag! Wilde Kirschblüten in der Morgensonne

 

Fototour 12:

 

Das öffentliche Leben steht zurzeit wegen des Coronavirus weitestgehend still. Es gilt ein Kontaktverbot, viele Menschen arbeiten von zuhause aus oder befinden sich in Quarantäne.

Die Natur macht von alldem unbeeindruckt weiter. Der Frühling schreitet voran: Wilde Kirschen, Weißdorn, Windbuschröschen, Scharbockskraut, Gundermann, Weidenkätzchen, um einige Beispiele zu nennen, blühen und hauchen der Landschaft frische Farben ein. Eine neue Generation Blätter wächst heran. Ihre gerade in die Freiheit wachsenden zart-grünen vielfältigen Gesichter machen ihre erste Bekanntschaft mit der näheren Umgebung.

Schönstes Wetter hat in der Region Einzug gehalten. Ein Spaziergang im Wald oder auf den Feldern bietet den Menschen in dieser Zeit die Möglichkeit, sich von ihren Sorgen, negativen Gedanken und auch von ihren Ängsten für einen Augenblick zu trennen.

 

Zu verschiedenen Tageszeiten besuche ich mit meinem Hund das hiesige Naturschutzgebiet und dessen Umgebung und beobachte den Fortschritt des Frühlings. Mit meiner Kamera versuche ich, das erst neu entstehende Leben festzuhalten. Weiße Blüten der Wilden Kirsche erscheinen bei Sonnenaufgang in einem leicht rötlichen Farbton , die hellgrünen Blätter der Bäume leuchten förmlich im Wald. Der Gesang verschiedenster Singvögel ist zu vernehmen. Es ist Einiges los in der Natur: Das Leben sprüht vor Tatendrang! Das viele Regenwasser der letzten Wochen, das Wiesen zu kleinen Seen hat werden lassen, zieht sich allmählich zurück.

 

Die Touren, die ich regelmäßig unternehme, machen mich immer wieder aufs Neue auf die Schönheit unserer unmittelbaren Umgebung aufmerksam. Gerade diese Zeit, in der das Virus die ganze Welt in seinen Bann zieht, lässt mich dies noch deutlicher spüren. Große Dankbarkeit empfinde ich, als mir tief bewusst wird, in welch schönem Fleckchen Erde ich leben darf ...

 

(Alle Bilder lassen sich durch Anklicken vergrößern)

 


Unterwegs in der Natur
Unterwegs in der Natur
Auf Fototour
Auf Fototour

"Wer sich für die Natur keine Zeit nimmt, wird sie auch nie richtig verstehen lernen."

(Homepageherausgeberin, *1966)

 

"Naturaufnahmen mit Sprüchen & kleinen Texten": Bilder werden  mit Sprüchen, Zitaten oder kleineren Texten kombiniert. Die hier gezeigten Bilder sind in meiner Heimat tief im Westen Deutschlands entstanden. Mein Hauptaugenmerk liegt auf der Naturfotografie. Es soll zum Nachdenken, "In-sich-"Ruhen und Genießen der herrlichen Landschaft dienen. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen und Schauen...

 

(Info: Alle Bilder lassen sich per Anklicken vergrößern)

 

Fotografieren im Westen-meine Fotowelt